Sprechtraining

Nur eine Geschichte, die den Zuhörer berührt, bleibt in Erinnerung.
Den Zuschauer mit der Geschichte zu berühren, hat aber nicht nur mit der Qualität des Textes zu tun, sondern vor allem mit der Kunst, die Emotion des Textes mit der Stimme zu transportieren.
Durch meine Fortbildungen im Bereich Hörbuch- und Synchronsprechen habe ich gelernt, wie wichtig es ist, die Emotionen der Geschichte richtig rüberzubringen – ganz gleich, ob die Geschichte lustig, traurig, dramatisch oder schaurig ist.

Lese-Seminar / Lesungs-Seminar: Mit der Stimme Emotionen transportieren

Workshop-Inhalt:
Ein Text bzw. eine Geschichte bei einer Lesung richtig rüberzubringen, hat viel mit Schauspiel zu tun und das, obwohl der Text nicht „gespielt“ wird.
Doch um den Zuhörer anzusprechen, ihn zu berühren, müssen wir mit unserer Stimme spielen und Emotionen transportieren. Diese sind zu Hauf in unseren Geschichten vorhanden. Oft wechseln sie von Zeile zu Zeile, ohne dass uns das bewusst ist. Wir werden die Emotionen aus unseren Texten herausarbeiten und üben, diese durch das Schauspiel mit der Stimme zu übermitteln.

Ablauf:

  • Nach Aufwärmübungen für die Stimme machen wir einen Ausflug in die Werbung und arbeiten mit Slogans aus Rundfunk und Fernsehen. Wir ergründen das Gefühl hinter dem Text und „machen Werbung“.
  • Wir üben langweilige, nichtssagende Texte mit viel Emotion zu lesen.
  • Wenn wir die Stimmung aufgenommen haben, arbeiten wir an unseren eigenen Texten, suchen die Emotion in den Zeilen und üben diese zu transportieren.

Buchbar für Kleingruppe bis 6 Personen
Umfang: 10:00 – 17:00 Uhr